iPhone

Nein, ich werde nicht über das Gerät an sich bloggen. Das iPhone ist zweifellos ein extrem gut aussehendes, sofort haben wollendes Gadget. Aber bis es soweit ist, wird wohl "noch viel Wasser die Aare abfliessen" wie man in Bern zu sagen pflegt. Schon seit langer Zeit kursierten Gerüchte über ein mögliches Handy von Apple. Inwiefern diese jeweils stimmten kann ich aber nicht beurteilen.

Jetzt ist es aber klar und all die Gerüchte sehen im Moment irgendwie lächerlich aus. Den mit dem was Apple Gestern an der Macworld vorgestellt hat, hat wohl niemand gerechnet. Ich werde nicht über das Gerät an sich bloggen, das kann hier, hier, hier oder auf der offiziellen Seite zum iPhone nachgelesen werden.

Was aber extrem interessant zu beobachten ist, ist das unglaubliche Echo auf das iPhone. Unzählige Blogs schreiben über das iPhone. Die Medien berichten ausführlich darüber. Nur 20 Minuten nachdem die ersten Informationen auf engadget gepostet wurden war dieser Post bereits auf der Frontpage von Digg mit über 1500 Diggs und an die 150 Kommentaren verlinkt. Apple weiss wohl sehr gut das die eingefleischte User Community das macht und nutzt das auch entsprechend. Den mit der Macworld wurden sämtliche Informationen und Webseiten zu den vorgestellten Produkten aufgeschaltet und standen so mit weiteren Infos bereit zum verlinken und nachlesen. Ich denke das dies ein extrem wichtiger Fakter ist. Wäre solches Material nicht sofort nach dem lostreten der Welle verfügbar, gäbe es wohl auch niemals diese gigantische Gratis Werbe Welle.

Ich finds cool. Und Apple wird es mit dem iPhone sicher sicher wieder schaffen ein IPod ähnliches Produkt mit ähnlichem Erfolg unter die Leute zu bringen. Und natürlich werden auch nicht Mac User sich so ein Gerät kaufen.

3 thoughts on “iPhone

  1. Ich finde das auch sehr cool, v.a. die geile Touchscreen-Bedienung. Weniger gut finde ich, dass das Iphone anscheinend nicht UMTS-fähig ist.

  2. Manueller "Trackback" […]Für meinen Teil: ich hab den iPhone-Hype verdaut und freue mich, dass Apple jene Geräte umsetzt, welche die etablierten Hersteller längstens hätten herstellen sollen. Heutige Hersteller von Mobiltelefonen und PAD’s unter Windows "smart" Mobile und anderen Krücken sind seit Jahren auf Eingaben via Stift und Tastatur fixiert, dass sie die eigentichen Möglichketen der heutigen Technologien schlichtwegs nicht umzusetzen vermögen. Apple zelebriert seit gestern den längst fälligen Technologiesprung: endlich wird ein Gerät lanciert, welches einfach zu bedienen ist (davon gehe ich aus) und alles integriert, was der hype Benutzer benötigt[…] aus "Das iPhone: ausdrucken!"

  3. Ich verstehe nicht so ganz warum das Teil überall hoch gelobt wird, es aber noch niemand in den Händen hielt. Ich warte erstmal ab, wie die Konkurrenz reagiert – und das tut sie bestimmt…

Leave a Reply