Clicky – Webseiten Statistik 2.0

Seit Sonntag Nachmittag verwende ich auf meinen Webseiten eine weitere Webstatistik. Neben Google Analytics und Webalizer kam nun noch Clicky dazu. Clicky ist bei weitem nicht so umfanreich wie die beiden eben genannten. Dafür aber sehr schön gemacht, simpel zu bedienen, Aussagekräftig und beinahe in Echtzeit. Und da liegt meiner Meinung nach auch der grosse Vorteil von Clicky. Zur Zeit werden die häufigsten Informationen die ein Webmaster bzw. das Marketing braucht gesammelnt. Von wo die Leute kommen (Referer und Länder) wo sie waren (Pages) und nach was bei Google gesucht wurde. Weitere Features sind geplant. Demnächst soll eine Digg Spy ähnliche Funktion eingebaut werden die dann eben wirklich quasi in Echtzeit zeigt was auf der eigenen Seite gerade läuft. Das dürfte für die KWDB mit rund 40’000 Pageviews pro Tag ziemlich interessant werden.

Die Implementation geht sehr einfach und schon nach ein paar Minuten werden Daten angezeigt. Clicky bietet sogar RSS Feeds der Top Links, Top Searches, Top Visitors und des Dashboards an. Laut eigenen Aussagen die erste Statistik Software die das kann. Sicherlich für die Referers eine interessante Sache.

Bis anhin habe ich eigentlich all die Informationen die mich interessierten aus Google Analytics gezogen. Nur eben mit dem Manko das diese ca. 4 – 5 Stunden später angezeigt wurden. Um Aktuell zu wissen was auf einer Seite geht und um mir einen groben Überblick zu verschaffen werde ich in Zukunft sicher Clicky verwenden.

2 thoughts on “Clicky – Webseiten Statistik 2.0

  1. Nach so einer Lightweight-Lösung habe ich schon länger gesucht. Bleibt die Hoffnung das die Performance ordentlich ist.

  2. Ich hab das auch gefunden. Find ich prima. Der Spy ist jetzt aktiv, aber ich mag nicht immer eine halbe Stunde warten bis jemand neues auf die Site kommt. :-)

Leave a Reply